Kurt-Ilse-Lange-Stiftung

Die "KURT und ILSE LANGE STIFTUNG" hat die Intensivierung der Fertigungstechnischen Forschung und Entwicklung an der Universität Stuttgart durch Förderung des studentischen und wissenschaftlichen Nachwuchses der Ingenieurwissenschaften zum Ziel.

Die "KURT und ILSE LANGE STIFTUNG" hat die Intensivierung der Fertigungstechnischen Forschung und Entwicklung an der Universität Stuttgart durch Förderung des studentischen und wissenschaftlichen Nachwuchses der Ingenieurwissenschaften zum Ziel. Sie sieht darin eine wesentliche Aufgabe zum Erhalt bzw. zur Steigerung des Lebensstandards in der Bundesrepublik Deutschland. Die Förderung gilt für inländische und ausländische Studenten und Doktoranden.

Die Auszeichnung wird entweder im Rahmen der jährlich stattfindenden internationalen Umformtechnik-Konferenz (IFU/FGU) oder auf Kolloquien und anderen Veranstaltungen des IFW (Institut für Werkzeugmaschinen) verliehen. Zu den Preisträgern der mit 1.000 € dotierten Auszeichnung zählten in den letzten Jahren

Prof. Lange (c)
Prof. Kurt Lange

- Herr Maxim Beck
- Herr Karl Grötzinger
- Herr Alexander Weiß
- Herr Jochen Burkhardt
- Herr Jonas Wälder
- Herr Wolfgang Kling

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Kurt Lange

Im März 1963 übernahm Herr Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Kurt Lange die Leitung des Lehrstuhls und Instituts für Umformtechnik. Es folgte ein rascher Ausbau des Instituts, sowohl personell als auch hinsichtlich der Versuchsfeldeinrichtungen. Im Sommer 1964 fand der Umzug des Instituts, das bis dahin räumlich stark beengt und eher behelfsmäßig in der Keplerstraße 17 untergebracht war, in den Neubau Holzgartenstraße 17 statt. Neben der intensiven Erforschung der Verfahren der Umformtechnik widmete sich Herr Professor Lange sehr frühzeitig der rechnerischen Simulation von Umformvorgängen. Diese Zielsetzung wurde begleitet durch plastizitätstheoretische, werkstoffkundliche und tribologische Grundlagenforschung. Herr Professor Lange leitete das Institut für Umformtechnik von März 1963 bis Juli 1988. Eine Vielzahl von Veröffentlichungen sowie die Herausgabe mehrerer Lehr- und Fachbücher, insbesondere die Herausgabe des im Springer Verlag erschienenen vierbändigen Werkes „Umformtechnik" - Handbuch für Industrie und Wissenschaft und des in den USA erschienenen Werkes „Handbook of Metal Forming", dokumentieren Herrn Professor Langes 25-jährige Hochschultätigkeit. Auf nationalen und internationalen Tagungen, Vortragsveranstaltungen und Kongressen hat Herr Professor Lange das IFU Stuttgart vertreten und bekannt gemacht. Herr Professor Lange verstarb am 1. August 2009 im Alter von 89 Jahren.