Lehre

Das Institut für Umformtechnik bietet verschiedene Vorlesungen für Studenten im Bachelor- und Masterstudium an. Zielgruppe sind Studenten der Studiengänge Maschinenwesen, Fahrzeug- und Motorentechnik, BWL (techn.), Technologiemanagement und Werkstoffwissenschaften. Ein günstiges Studenten/Mitarbeiter-Verhältnis lässt am Institut für Umformtechnik eine individuelle Betreuung "unserer" Studenten zu.

Aufgabe der "Lehre" des Instituts ist es, Sie bei allen Fragen, die das Studium betreffen, zu beraten und - soweit möglich - Ihnen zu helfen. Weitere Informationen erhalten Sie hier zu folgenden Punkten:


Grundlegende Informationen zu den einzelnen Vorlesungen, zur Exkursion sowie zu den Leistungsbescheinigungen können unter den jeweiligen Links hier heruntergeladen werden.

Im Interesse der zeitlichen Flexibilität der Studenten haben wir den festen Sprechstundentermin abgeschaft. Sollten Sie eine ausführliche Beratung oder Hilfestellung benötigen, so vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch einen Termin. In "Notfällen" oder bei "kleinen Problemchen" kommen Sie bitte direkt in die Abteilung Lehre.

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Jens Baur
 


  • Studienberatung

    Studium im Bachelor, Wahl des Spezialisierungsfachs, Vorlesungen, Prüfungen, Spezialisierungsfachversuche, APMB-Versuche, Studien- und Masterarbeiten, Auslandsstudium, .... Unser Lehrebeauftragter (Dipl.-Ing. Jens Baur) steht Ihnen bei allen Fragen rund um die Fächer Umformtechnik und Karosseriebau gerne zur Verfügung.

  • Lehrveranstaltungen

    Das Institut ermöglicht mit dem Kompetenzfeld „Grundlagen der Umformtechnik“ im Bachelor-Studium bereits zu einem frühen Zeitpunkt des Studienverlaufs einen ersten Einblick in die Fertigungsverfahren der Umformtechnik, die Produkte der Massiv- und Blechumformung sowie in analytische Auslegung von Umformprozessen. Den Studierenden im Master-Studium bieten sich mit den Spezialisierungsfächern „Umformtechnik“ und „Karosseriebau“ zwei interessante Fachrichtungen  zur Vertiefung der Lehrinhalte des Bachelorstudiums an. Weiterführende Informationen zum Vorlesungsangebot des Instituts erhalten Sie hier.
    Die genauen Vorlesungstermine und Vorlesungsorte sind diesen Links und den aktuellen Aushängen an den Anschlagbrettern des Instituts zu entnehmen.

  • Downloadbereich

    Leider kam es mit dem Login für den neuen Downloadbereich bei einigen Studenten immer wieder zu Problemen. Daher ist unser Downloadbereich nicht mehr passwortgeschützt. Stattdessen bieten wir die einzelnen Vorlesungen nun als Zip-Archive an, welche mit einem Passwort versehen sind. Das Passwort wird in der Vorlesung bekannt gegeben.
  • Exkursionen

    Das Institut für Umformtechnik bietet zu einigen Vorlesungen ein- oder mehrtägige Exkursionen an, die zur Vertiefung der Vorlesungsinhalte mit praktischen Beispielen aus der industriellen Anwendung und zur Kontaktaufnahme mit Unternehmen aus den jeweiligen Fachbereichen dient. Zusätzlich wird den Studenten im Rahmen von Messebesuchen, die von der Abteilung Lehre des Instituts organisiert werden, ein Einblick in technische Weiterentwicklungen in nahezu allen Bereichen der Umformtechnik gegeben. Nähere Informationen zu den Exkursionen finden Sie hier.

  • Prüfungen

    Die Prüfungstermine für die schriftlichen Prüfungen sind auf der Homepage des Prüfungsamtes angegeben. Die Anmeldung zu mündlichen Prüfungen erfolgt über die Abteilung Lehre des Instituts. Eine detailierte Aufstellung der angebotenen Prüfungen und die Vorgehensweise zur Prüfungsanmeldung können Sie diese Liste entnehmen.

  • Studentische Arbeiten

    Studentische Arbeiten werden am Institut für Umformtechnik in der Regel im Rahmen größerer Forschungsvorhaben durchgeführt. Entsprechend den vielfältigen Aufgabengebieten des Instituts liegt immer eine ganze Reihe interessanter Themen zur Auswahl vor. Die Arbeiten können je nach Wunsch experimenteller, konstruktiver oder theoretischer Art sein. Mitunter sind auch kombinierte Arbeiten möglich. Die Betreuung der Arbeit wird von einem wissenschaftlichen Mitarbeiter des Institutes vorgenommen. Um die Durchführung einer Arbeit organisieren zu können, empfehlen wir Ihnen, sich mindestens 4 Wochen vor dem von Ihnen geplanten Beginn der Arbeit am Institut zu melden. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Studenten-Seminare

    Studenten der Umformtechnik tragen im Rahmen der Studentenseminare über ihre Arbeit vor. Der Vortrag  wird benotet, die Note geht in die Gesamtnote der Arbeit ein. Die Studienarbeiter sind verpflichtet, vor  dem eigenen Vortrag bei zwei Vortragsterminen anwesend zu sein. Die Termine finden Sie unter "Lehrveranstaltungen"

    Download Teilnahmebescheinigung

  • APMB- & Spezialisierungsfachversuche

    Das Institut für Umformtechnik bietet im Wintersemester APMB-Versuche und im Sommersemester das Spezialisiereungsfachpraktikum an:
    - Werkstoffprüfung
    - Blechumformung
    - Massivumformung
    - Hydroumformung

    Programm der APMB-Versuche im Wintersemester

    Programm der APMB-Versuche im Sommersemester

    Programm der Spezialisierungsfachversuche

    Für die erfolgreiche Teilnahme an den APMB-Versuchen gibt es 4 "Unterschriften". Für Spezialisierungsfachstudenten können für das Spezialisierungsfachpraktikum 5 Versuche angerechnet werden. Diese setzen sich aus der Teilnahme an den vom Institut angebotenen APMB-Versuchen und ergänzenden Spezialisierungsfachversuchen zusammen. Die Teilnehmer an den Spezialisierungsfachversuchen müssen eine Ausarbeitung schreiben, die benotet wird. Diese Ausarbeitung dient gleichzeitig der Prüfungsvorbereitung.

  • Teilnahme an Internationalen Konferenzen des Instituts

    Das Institut für Umformtechnik veranstaltet im regelmäßigen Wechsel Internationale Konferenzen zum Thema "Neuere Entwicklungen in der Blechumformung", "Neuere Entwicklungen in der Massivumformung" und "Hydroumformung". Für unsere Spezialisierungsfachstudenten besteht teilweise die Möglichkeit kostenlos an diesen Internationalen Konferenzen teilzunehmen. Interessenten melden sich dazu bitte in der Lehre.

  • BAföG-Leistungsbescheinigungen

    Grundsätzlich müssen Studentinnen/Studenten des Maschinenbaus, die weiterhin gefördert werden möchten, nach dem 4. Fachsemester im Bachelor ihre Leistungen nach §48 BAföG beurteilen lassen. Mehr zum Thema BAföG erhalten Sie hier.