Geschichte

       

 

 

Prof. Dr.-Ing. Dr. E.h. Erich Siebel

prof_siebel

 
   

Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Umformtechnik gab es schon vor Gründung des Lehrstuhls und Instituts für Umformtechnik (IFU) an der damaligen Technischen Hochschule Stuttgart. Herr Prof. Dr.-Ing. Dr. E.h. Erich Siebel hatte als Ordinarius für Werkstoffprüfung und Festigkeitslehre 1953 das „Versuchsfeld für bildsame Formgebung", das sich vornehmlich den Verfahren der Blechumformung widmete, ins Leben gerufen und in seinen Vorlesungen über „Formgebung im bildsamen Zustand" und „Werkstoffmechanik" die Grundlagen der Umformtechnik unter besonderer Berücksichtigung werkstoffkundlicher Aspekte behandelt. Die von ihm entwickelte Modellvorstellungen bei der Behandlung von Umformvorgängen wurden zum wesentlichen Bestandteil der noch heute vertretenen „elementaren Plastizitätstheorie". Der Lehrstuhl und das Institut für Umformtechnik wurden am 1. November 1958 an der damaligen Technischen Hochschule Stuttgart gegründet.

       

Nov. 1958

 

Prof. Dr.-Ing. Otto May

prof_may
    Zum ersten Lehrstuhlinhaber und Direktor des Instituts wurde Herr Prof. Dr.-Ing. Otto May berufen. Herr Professor May, der besonders durch seine Entwicklungen auf dem Gebiet des Pressenbaus bekannt geworden ist, begründete am IFU die Forschung auf dem Gebiet der Kaltmassivumformung, die noch heute ein wesentlicher Schwerpunkt der Institutsarbeit ist. Herr Professor May starb am 15. Juli 1961. Ihm war es leider nicht vergönnt, eine längere Zeit als Hochschullehrer zu wirken.
       

März 1963

 

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Kurt Lange

 prof_lange  
   

Im März 1963 übernahm Herr Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. Kurt Lange die Leitung des Lehrstuhls und Instituts für Umformtechnik. Es folgte ein rascher Ausbau des Instituts, sowohl personell als auch hinsichtlich der Versuchsfeldeinrichtungen. Im Sommer 1964 fand der Umzug des Instituts, das bis dahin räumlich stark beengt und eher behelfsmäßig in der Keplerstraße 17 untergebracht war, in den Neubau Holzgartenstraße 17 statt. Neben der intensiven Erforschung der Verfahren der Umformtechnik widmete sich Herr Professor Lange sehr frühzeitig der rechnerischen Simulation von Umformvorgängen. Diese Zielsetzung wurde begleitet durch plastizitätstheoretische, werkstoffkundliche und tribologische Grundlagenforschung. Herr Professor Lange leitete das Institut für Umformtechnik von März 1963 bis Juli 1988. Eine Vielzahl von Veröffentlichungen sowie die Herausgabe mehrerer Lehr- und Fachbücher, insbesondere die Herausgabe des im Springer Verlag erschienenen vierbändigen Werkes „Umformtechnik" - Handbuch für Industrie und Wissenschaft und des in den USA erschienenen Werkes „Handbook of Metal Forming", dokumentieren Herrn Professor Langes 25jährige Hochschultätigkeit. Auf nationalen und internationalen Tagungen, Vortragsveranstaltungen und Kongressen hat Herr Professor Lange das IFU Stuttgart vertreten und bekannt gemacht. Herr Professor Lange verstarb am 1. August 2009 im Alter von 89 Jahren.

       

Aug. 1988

 

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Klaus Siegert

prof_siegert
   

Im August 1988 übernahm Herr Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Klaus Siegert die Leitung des Lehrstuhls und des Instituts für Umformtechnik. In seiner Amtszeit erfolgte eine wesentliche räumliche und anlagentechnische Erweiterung des Instituts. In zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen widmete sich Herr Professor Siegert den Zielsetzungen: „Reproduzierbarer, robuster Umformprozess“, „Konstante Produktqualität durch Integration von Regelkreisen in den Umformprozess“ und „Vorherbestimmbarkeit finaler Bauteileigenschaften“. Diese Zielsetzungen wurden am IFU verfolgt durch: Ermittlung von tribologischen Parametern, Werkstoffkennwerten und Werkstückeigenschaften, Finite Elemente Prozesssimulation sowie durch theoretische und experimentelle Durchdringung des Umformprozesses. Maschinen- und anlagentechnische Erforschung und Entwicklung von Umform-Maschinen und -Anlagen. Herr Professor Siegert leitete den Lehrstuhl und das Institut für Umformtechnik bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Oktober 2004. Herr Professor Siegert verstarb am 29. April 2014 im Alter von 74 Jahren.